To get full access to the site e.g. deposit funds, download files, and play games you need to REGISTER.

Das Ich

Cabaret, Das Ich Cabaret 2006, Album
Anti'christ, Das Ich Anti'christ 2002, Album
Die Propheten, Das Ich Die Propheten 1991, Album
Satanische Verse, Das Ich Satanische Verse 1993, Album
Re Laborat, Das Ich Re Laborat 1999, Album
Das Innere Ich, Das Ich Das Innere Ich 1996, Album
Re Kapitulation 89-99, Das Ich Re Kapitulation 89-99 2000, Album
Stigma, Das Ich Stigma 1994, Album
Morgue, Das Ich Morgue 1998, Album
Addendum (2CD), Das Ich Addendum (2CD) 2007, Album
more info
login: password:
remember password
Forgot password? Register
1 track for only 10 cents. register and download now! accepting visa and mastercard cards
Album
Anti'christ, Das Ich
Anti'christ
Release type: Album
Do you want to download this release?
Pay by your phone!


Details...


Release date:

2002

 
Duration: 65:14  
Size, Mb: 149,56  
Bitrate:

320

 
Price for album: 0.80 (discount 20%)  

 
Download
Tracklist
Title / Artist     Duration Bitrate Size (Mb) Price Download
1
Engel Lyrics
Tanz mit mir den Totentanz eng gedr?ckt Haltung wahren
Denn es ist das letzte Mal das uns die Welt wiedersieht
Wir sind im Wesen einzigartig strahlend alles ?bertragen
Doch es ist das letzte Mal das sich die Welt niederkniet

Lachen ?ber Gott und Teufel schreiend Wunden sie erm?den
Dann ist es das letzte Mal das sich die Welt unterwirft
Die Welt ist uns jetzt Untertan das entspricht dem Bibelplan
Doch es ist das letzte Mal das die Welt dem widersteht

Sing mit mir das Liebeslied
Der Abschiedzweier Seelen naht
Sing mit mir das Liebeslied
Der Abschied zweier Seelen naht

Schreibt auf unser aller Grab
Hier ruht sanft des Teufels Werk

Die Engel auf Erden sind taub
Sind blind und stumm
Die Engel auf Erden sind taub
Sind blind und stumm
04:15 320 9,73 0.10
2
Neimzeit Lyrics 04:58 320 11,37 0.10
3
Grund Der Seele Lyrics
Wenn du mich befreist aus dem Kfig meiner Kindheit
ffne ich die Tr zu einer Welt aus Schmerz und Angst
Wenn du mich beschtzt vor dem Bsen meiner Narretei
Zeige ich ein Stck von dem Leid aus Vaters Zeit

Wenn du mich berhrst an den Wunden meiner Torheit
Rede ich von Ende und dass Zeit die Schmerzen stillt
Wenn du mich betrgst vor den Augen meiner Wahrheit
Liege ich mit Wut in der Trne der Vergangenheit

Wenn du mich begreifst mit dem Elend meiner Blindheit
Habe ich das Wort in das endlos Taube all verdammt
Wenn du mich begrt auf dem Wege meiner Krankheit
Gebe ich die Angst zu den lngst vergessnen Seelen

Wenn du mich belgst mit dem Wissen meiner Reinheit
Finde ich den Mut und frag nach Ende Zeit
Wenn du mich befragst nach dem Ziel in meiner Weisheit
Suche ich den Ort fr meine bleichen Knochen aus

Feuer Wasser Erde Luft
Auf dem Grund der Seele liegt die Ewigkeit

Fleisch - Blut
Das Leben dreht sich viel zu schnell
Der Puls der Zeit nimmt mir den Mut

Geist - Seele
Die Fantasie versteckt das Ziel
Ich als Mensch begreif den Tod
04:58 320 11,34 0.10
4
Bater Lyrics 06:03 320 13,86 0.10
5
Krieg Im Paradies Lyrics 05:34 320 12,77 0.10
6
Tor Fur Holle Lyrics 04:26 320 10,14 0.10
7
Garten Eden Lyrics 06:46 320 15,52 0.10
8
Das Duntle Land Lyrics 05:47 320 13,28 0.10
9
Sodom Und Gomorra Lyrics 05:25 320 12,40 0.10
10
Der Achte Tag Lyrics
Der neunte der ewige Tag ist heraufgezogen
Zeit dem Engel der Erinnerung zu lauschen
Der von Gestern erz?hlt denn gestern erhob sich der Morgen zu fr?h

Blitzender Schimmer durchzog die D?mmerung
Und das leise Grollen ferner Erdbeben machte die Seelen erzittern
Der Gesang der V?gel erstarb
Der Wind erlosch und die Luft fiel zu Boden lastete bleiern auf dem Leben

War mit Staub gemischt der von irgendwo herkam
Der sich pl?tzlich in d?stere Wolken am Horizont erhob
Und als der Sturm die Stille beiseite fegte ging die Sonne auf
Ging zum ersten Mal im Norden auf
die orange-blaue Sonne die Plutonium - Sonne

Und ?ber ihr erschien das Antlitz Luzifers
das pilzf?rmig in den Himmel h?hnte
Und dann kam die Hitze die Glut
vielmehr kam sie nicht sie war einfach da
Die B?ume H?user entflammten von einer Sekunde zur anderen
Die Stahlmasten kr?mmten sich wie Kerzen die man auf den Ofen stellte
Luzifer war gefallen
Blitze turmdicke Blitze feierten den Antichristen

Luzifer war gefallen
und aus dem Gitter der Spalten
die im Leib der Erde aufbrachen sprudelte Feuer
Stiegen die D?monen der Tiefe empor

Luzifer war gefallen
Am achten Tag gestern
Und hatten den Menschen von der Erde getilgt

Zeit des Gerichts

-Es ist wohlgetan den es ist Friede auf Erden-
17:07 320 39,15 0.10